ABOUT

Moin!

Bevor ich die Frage beantworte, was ein booktraveler überhaupt ist und wer hinter diesem Namen steckt, möchte ich Dich, lieber Besucher, herzlich auf meinem Blog willkommen heißen! Setz dich hin, nimm dir eine Tasse Tee/Kaffee/Kakao und lehne dich zurück. Genieße meine Welt der Bücher, übersehe meine Rechtschreibfehler, schreib mir deine Meinung und vor allem: Komme gerne wieder.

Nun aber zu der Frage, um die es hier ebenso gehen soll: Was ist ein booktraveler?
In der Entstehungsphase dieses Blogs habe ich einige Bücher gelesen, die mich zum Beispiel auf einsame Inseln mitgenommen haben oder in die Wüste der Sahara. Mir fiel auf, wie viel wir eigentlich alleine schon durch das Lesen von Büchern durch die Welt reisen und sogar zu richtigen Weltenbummlern werden. Dadurch entstand das Wort booktraveler in meinem Kopf und sollte es auch ein wenig bizarr klingen passt es einfach zu mir, meiner Idee und meinem Blog.

Obwohl es sich hier um einen „ganz normalen“ Buchblog handelt, die es schon zuhauf im Internet gibt, sind hier doch einige Kleinigkeiten ganz anders. Meine Rezensionen heißen Reiseberichte, zu jedem Buch verrate ich euch, zu welchem Ort ich damit gereist bin und wie es mir dort gefallen hat. Ich versuche mich bei meinen Rezensionen möglichst kurz zu halten (auch wenn das manchmal einfach nicht klappt) und dabei kann es schon mal sarkastisch oder ironisch zugehen, sollte ein Buch mir wirklich überhaupt nicht gefallen haben – dabei wird natürlich immer noch die Kinderstube im Hinterkopf behalten.

Wer steckt nun aber hinter diesem Blog?

Hinter diesem Buchblog steckt eine 22jährige Buchverrückte aus Mecklenburg-Vorpommern, die sich aus ihrer Menge an ungelesenen Büchern ein Haus bauen könnte und für ihre gelesenen Exemplare ständig Nachschub an Bücherregalen benötigt. Ihr liebstes Reiseziel ist die Buchhandlung um die Ecke, in der sie mittlerweile zum Inventar gehört. Neben den Büchern liebt sie auch die Fotografie und gutes Essen.


Sollte es noch offene Fragen von Eurer Seite geben, schreibt mir entweder gerne einen Kommentar oder eine E-Mail an: ellen.marwitz@t-online.de

Ich freue mich über jegliche Anregungen/Anfragen und wünsche Euch eine tolle Zeit auf meinem Blog.