Rückblick

SuB-Abbau ist nicht meine Stärke | Wochenrückblick #22

Ihr Lieben,

wieder ist eine Woche um und ich habe das Gefühl, die Zeit vergeht immer schneller. Aber dieses Gefühl habe ich oft im Sommer (Kann man das dort draußen schon als solchen bezeichnen?). Ich habe jedenfalls das Gefühl, dass gestern erst Montag war und nicht, dass morgen schon wieder Montag ist. Wenigstens wird es ein freier Montag, auch wenn wir zur Konfirmation eingeladen sind. Aber was ist sonst noch so passiert?

PRIVATES


Privat ist bei mir diese Woche tatsächlich nicht viel passiert. Mein Herzmann hatte sein lang erhofftes Vorstellungsgespräch und wir sehen nun beide voller Hoffnung dem Anfang nächster Woche entgegen, denn dann wird sich entscheiden, ob es geklappt hat. Es muss einfach geklappt haben, weil so viel davon abhängt.

Ansonsten habe ich nur gearbeitet und werde von Tag zu Tag nervöser, weil in der nächsten Woche am Freitag mein – hoffentlich – letztes Herzecho ansteht. Leider habe ich nach dem Absetzen der Medikamente wieder Schmerzen bekommen, weshalb ich noch nervöser bin, da die Angst, es könnte immer noch etwas nicht in Ordnung sein, so einfach nicht vergehen mag. Aber ich versuche dem Termin trotzdem positiv entgegenzusehen. Irgendwann muss ich ja auch mal wieder gesund sein, oder?

BÜCHER, BÜCHER & BÜCHER


Der Mai lief bei mir ja alles andere als gut. Deswegen habe ich mir vorgenommen, den Juni büchertechnisch mal richtig zu rocken! Alle angefangenen Bücher (ES, Throne of Glass – Erbin des Feuers, Das große Miss Marple Buch & Die Nightingale Schwestern – Freundinnen fürs Leben) werden beendet und hoffentlich noch neue gelesen.

Um vor allem bei ES die letzte Seite so langsam in Sicht zu bekommen, habe ich nun doch zum eBook gegriffen, da ich das Buch vor allem nicht in die Hand nehmen mochte, weil es so unhandlich, schwer und dick ist. Die Seiten des eBooks fliegen nun nur so dahin und ich bin sehr froh über meine Entscheidung, nun doch zur digitalen Variante gegriffen zu haben.

Throne of Glass ist mein zweites Sorgenkind. Der dritte Band der Reihe ist bisher so langweilig, ich mag ihn gar nicht mehr anfassen. Aber ich will die Reihe nicht abbrechen, weil mir vor allem der zweite Teil so gut gefallen hat! Da heißt es nun Mal hier ein Kapitel und dort einen Abschnitt. Ich werde dieses Buch im Juni beenden!

Gelesen habe ich in dieser Woche ein Buch: Cat & Bones – Gefährtin der Dämmerung. Zu diesem Buch wird es keine Rezension geben, weil ich die Reihe nur für mich nebenbei lese. Leider war der dritte Teil nicht so gut wie seine zwei Vorgänger, aber ich freue mich dennoch auf Band 4.

Gekauft habe ich dafür umso mehr, womit wir auch beim Titel des Beitrags wären: SuB-Abbau ist nicht meine Stärke. Ich habe ein Buch gelesen und sieben gekauft. Ich habe mal wieder bei Arvelle zugeschlagen und mir dort die Timeless-Dilogie, Zodiac und Gefangen zwischen den Welten gekauft. Die Timeless-Dilogie wollte ich unbedingt haben und wegen der Versandkosten mussten eben noch zwei dazu. Logisch, oder?

Dann musste noch mein Hugendubel-Gutschein für School for Good and Evil und Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete dran glauben. Außerdem ist ein neues englisches Buch bei mir eingezogen: Wither. Ich habe es schon auf Deutsch gelesen (Totentöchter), allerdings wurde die Reihe nie weiter übersetzt und nun will ich die Trilogie auf Englisch lesen.

Das waren nun ziemlich viele Informationen, aber über Bücher könnte ich stundenlang schreiben.


Habt ihr auch schon Reihen begonnen, die nicht weiter übersetzt worden sind?

4 Kommentare zu “SuB-Abbau ist nicht meine Stärke | Wochenrückblick #22”

  1. Huhu !

    Du hast einen echt schönen Blog! <3

    Ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen. Berichtest du, was bei dem Herzecho rausgekommen ist?

    Liebe Grüße
    Juliane

  2. Ich drücke ganz dolle die Daumen, dass es mit dem Job klappt. (:
    Habe deinen Blog eben durch das Litnetzwerk entdeckt und stöbere jetzt ein bisschen hier herum. Dir einen wunderbaren Pfingstmontag und alles Liebe! <3

  3. Bei dieser Überschrift musste ich sehr lachen, da es mich an mich selbst erinnert. 😉 Aber ich denke, dass es jedem Bücherwurm so geht, nicht wahr?
    „Es“ habe ich als Kind viel zu früh gesehen und seitdem – Überraschung – Angst vor Clowns. An das Buch habe ich mich noch nicht rangetraut. Zu dick und ich habe auch Schwierigkeiten mit Stephen King. Bei ihm dauert es mir leider immer ein bisschen zu lang, bevor er endlich mal zum Punkt kommt. 😉 Aber das ist ja zum Glück auch Geschmackssache. 🙂
    Was deine Gesundheit angeht, wünsche ich dir alles erdenklich Gute. Ich drücke fest die Daumen, das bei deinem nächsten Termin alles wieder in Ordnung ist. 🙂 Und an deinen Herzmann: Toi, toi, toi, dass es mit der Stelle klappt.
    Alles Liebe
    Kitty ♥
    #litnetzwerk

  4. Hallo!
    Na das klingt doch nach einer echt buchigen Woche. Arvelle ist aber auch nie gesund für den SuB; furchtbar, wenn es nicht um etwas so Schönes wie Bücher ginge 😉

    Mit Reihen hatte ich bisher (toi toi toi) immer Glück: Die Reihen, die mir sehr gut gefallen haben, wurden vollständig übersetzt und/ oder, ich hab sie eh auf Englisch gelesen, weil ich die Übersetzung furchtbar fand. Dass Reihen nicht weiter übersetzt wurden, hat bisher bei mir nur die Reihen getroffen, die ich eh nicht weiterlesen wollte ^^‘

    Liebe Grüße
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.