Rückblick

Oh, Arvelle … | Wochenrückblick #10

Hallo!

Ich hoffe, ihr hattet alle eine wunderbare Woche und genießt nun euer Wochenende. Irgendwie finde ich, dass diese Woche wieder extrem schnell vergangen ist, aber dieses Zeitgefühl wird sich ja hoffentlich ab der nächsten Woche ändern. Wie habe ich also meine letzte freie Woche zugebracht?

März_Woche_2

PRIVATES


Ich habe natürlich auch diese Woche dafür genutzt, mich zu erholen und fit zu werden für Montag und die ersten Tage, die ich dann wieder arbeiten werde. Allerdings klopfte die ganze Woche ein Gedanke in meinem Hinterkopf an, damit ich ihn ja nicht vergesse: Montag musst du zum Herzecho und wenn wieder etwas nicht in Ordnung ist, behalten sie dich da. Und ich muss zugeben, dass ich richtig Angst davor habe. Weder möchte im Krankenhaus bleiben noch will ich punktiert werden, weil ich immer noch Wasser im Herzen habe. Ich möchte einfach wieder für gesund erklärt werden und wie ein normaler Mensch arbeiten gehen, früh aufstehen, super müde in den Tag starten, mich von Mandanten ärgern lassen, mich auf den Feierabend freuen, kaputt ins Bett fallen und wissen, dass ich etwas getan habe. Zurzeit fühle ich mich nämlich wie ein Rentner und ich muss leider sagen, dass ich mich dank dieser paar Wochen überhaupt nicht auf das Rentenalter freue…

Sollte ich morgen also im Krankenhaus bleiben müssen, wird es erstmal still werden hier. Ich werde mich allerdings über Twitter melden, falls ihr wissen wollt, wie das Herzecho morgen ausgeht usw.

Neue_Buecher_März_Woche_2

BÜCHER, BÜCHER & BÜCHER


Kommen wir nun aber von Krankenhaus- und Herzthemen zu richtigen Herzangelegen-heiten: Bücher. Ich habe in dieser Woche drei Bücher geschafft, was sich für mich nach einer Menge anfühlt. Zu diesen Büchern zählen Zwei Königinnen von Magret Kindermann (als eBook) , Rotwein für drei alte Damen und Für immer Blue. Alle Bücher haben mir gut gefallen, wobei Für immer Blue mein Favorit ist. Die Rezension wird die Tage folgen.

Aber ich habe auch wieder welche gekauft und daran ist dieses Mal Arvelle schuld. Ich liebäugel jetzt schon eine ganze Weile mit dem ersten Band der Ewiglich-Reihe und als ich nur mal zum Stöbern auf Arvelle rumgeklickt habe, habe ich diese Reihe als Aktionspaket endeckt. Alle drei Bände, Ladenpreisbindung aufgehoben, für 25 €. Hätte ich sie nicht gekauft, wäre ich schön blöd gewesen und nun ist sie da, diese wunderschöne Trilogie.

Außerdem sind Zimtküsse und Blaubeertage in den Warenkorb gehüpft. Zimtküsse kannte ich vorher noch gar nicht, es sprach mich aber sofort an, als ich den Klappentext las. Außerdem finde ich das Cover sehr hübsch. Dass Blaubeertage bei mir eingezogen ist, ist allerdings der lieben Maria von Buchworte zu verdanken, die dieses Buch schon öfter erwähnt hat und es ziemlich gut fand. Maria, das geht auf deine Kappe! 😉


Wie war denn eure Woche? Und kennt ihr eines der erwähnten Bücher?

 

9 Kommentare zu “Oh, Arvelle … | Wochenrückblick #10”

  1. Alle drei Bücher für nur 15 €? Das wäre für mich gar keine Frage mehr. Natürlich müssen die dann ab nach Hause ins Regal, wenn sie dir sogar so gut gefallen! 😀 Also, los! Morgen geht’s gleich zu Thalia. 🙂

    Liebste Grüße
    Ellen

  2. Hey Ellen,

    also
    1.) Für 15 Euro steht ganz außer Frage, ob sich eine Anschaffung lohnt. Das ist noch besser als sie bei ReBuy gebraucht zu kaufen *-*

    2.) Hoffe ich, dass bei deiner Untersuchung alles glatt geht und sie dich nicht da behalten. Ein Krankenhaus ist wirklich kein guter Ort um sich auszukurieren. Überall kranke Menschen, genervtes Personal … und der Geruch D:

    3.) Was hast du getan?! Jetz bin ich nervös, weil es mir so gut gefallen hat und ich möchte, dass es dir auch gefällt 😀
    Übrigens, Johanna mag die Bücher überhaupt nie, die ich ihr empfehle. Nur zur Info :’D

    Liebe Grüße und stress dich heute nicht zu sehr wegen morgen. Es wird schon alles gut werden <3

    1. Hi Maria 🙂

      Ich habe sie zwar für 25 Euro geschossen, aber wenn es die derzeit für 15 Euro bei Thalia gibt, würde ich die Beine in die Hand nehmen. 😀 Leider ist bei der Untersuchung so gut wie gar nichts gut gelaufen, aber was einen nicht killt macht einen stärker…oder so. Egal, das wird durchgestanden und in vier Wochen ist dann hoffentlich alles gut.

      Du weißt genau, was ich getan habe! 😀 Ich hoffe auch, dass es mir gefällt, aber das werde ich dich dann ja spätestens in der Rezi wissen lassen. ^-^ Aber es klingt schon sehr gut 😉
      Oh. Das muss ich jetzt verdauen. Ach, Quatsch. 😀 Umso mehr bin ich nun gespannt auf das Buch und auf wessen Seite ich mich stellen kann.

      Liebste Grüße
      Ellen

    1. Hi Denise 🙂

      Nicht so gut leider…
      Erst haben sie mir Hoffnung gemacht und während des Herzechos erzählt, dass alles gut sei und sie kein Wasser mehr sehen. Dann hat meine Ärztin einen anderen Arzt gerufen und den nochmal schauen lassen und der meinte dann, dass dort noch Wasser sei und die Entzündung eindeutig auch noch da ist. Am meisten haben mich dann die Worte getroffen: „Eigentlich sieht es genauso schlimm aus wie vor 5 Wochen.“ Ja, danke… Wenigstens fühle ich mich schon besser. Jedenfalls haben sie gesagt, dass das Wasser in den Gefäßen zu wenig ist, um es zu punktieren, deshalb muss ich jetzt Tabletten schlucken. In vier Wochen darf ich dann wieder antreten und muss dank der neuen Tabletten regelmäßig bei meinem Hausarzt aufschlagen und mein Blut untersuchen lassen, weil die wohl an die Leber gehen. Ich will einfach nur noch, dass es aufhört…

      Liebste Grüße
      Ellen

    2. Drei Ärzte haben mir diese Tabletten empfohlen und die sind zum Glück pflanzlich. Müsste ich drei Sorten nehmen, die heftige Chemiekeulen sind, würde ich wohl nur noch schlafen wollen. Reicht schon, dass ich zwei Tabletten am Tag nehmen muss, die heftig sind. Zum Glück nur zwei Wochen, dann geht es pflanzlich weiter und damit haben wir es dann hoffentlich bald geschafft, dass das Wasser verschwindet.

  3. Du hast 3 Bücher in einer Woche gelesen? Krasser scheiß! 😮
    Respekt! Aber richtig toll! a kann man auch 2 Bücher wieder sein Eigen nennen. Ich habe von diesen Büchern noch gar nicht gelesen. : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.