Rückblick

Leseflaute & YouTube | Wochenrückblick #21

Hi ihr Lieben!

Ist eure Woche auch einfach so verflogen? Ich kann gar nicht glauben, dass wir tatsächlich schon Sonntag haben und es damit wieder Zeit ist für einen Wochenrückblick! In dieser Woche ist einfach so viel passiert, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll zu erzählen. Aber eines kann ich euch jetzt schon verraten: In diesem Post verbirgt sich eine kleine Überraschung mit der wohl niemand gerechnet hätte.

PRIVATES


Bis zum Donnerstag dieser Woche war eigentlich alles wie immer. Ich war arbeiten und hatte das eigentlich auch am Freitag vor, weil ich gehofft hatte, an diesem ruhigen Brückentag mal endlich etwas zu schaffen. Allerdings muss es mich Donnerstag irgendwie erwischt haben, denn Freitag wachte ich mit leicht entzündeten Mandeln auf und sprechen/schlucken war eine Qual. Durch meine Vorgeschichte bin ich nun sehr vorsichtig geworden mit diesem Ich-gehe-trotzdem-zur-Arbeit-auch-wenn-ich-krank-bin und so blieb ich Freitag dann Zuhause.

Der Tag brachte dann aber auch noch gute Nachrichten, denn mein Liebster hat nächste Woche Donnerstag ein Vorstellungsgespräch bei seinem Wunscharbeitgeber. Ich hoffe so sehr, dass es klappt, damit wir bald in eine eigene Wohnung ziehen können und ich endlich wieder genug Platz für meine Bücher habe. Es befinden sich nämlich mittlerweile so viele hier, dass ich befürchten muss, bald mit meinem Zimmer eine Etage tiefer zu fallen.

Gestern waren wir dann in Zingst an der Ostsee, um uns eine Fotoausstellung anzuschauen. Ich bin auf diesem Gebiet nicht sehr bewandert. Ich mag es zwar sehr, Fotos zu schießen, sie zu bearbeiten und mir welche anzuschauen, aber sobald es um tiefergreifende Technikfragen etc. geht bin ich raus. Mein Freund hingegen ist auf diesem Gebiet ein Profi und unterhielt sich dementsprechend auch viel mit anderen Fotografen. Ich habe nur Bahnhof verstanden und nun weiß ich endlich, wie er sich fühlt, wenn ich anfange von Büchern zu reden.

BÜCHER, BÜCHER & BÜCHER


Asche auf mein Haupt, denn ich habe diese Woche mal wieder kein Buch beendet. Viel schlimmer: Ich lese zurzeit 5 Bücher gleichzeitig. Eher gesagt lese ich drei gleichzeitig, denn in zwei von ihnen habe ich diese Woche gar nicht reingeschaut. Meine aktuellen Bücher sind Gefährtin der Dämmerung (Cat & Bones 3), Die Nightingale Schwestern – Freundinnen fürs Leben und Das große Miss Marple Buch. Alle drei gefallen mir eigentlich ganz gut und das größte Potenzial, um mich aus meiner Leseflaute zu holen, haben Die Nightingale Schwestern und Miss Marple.

Warum lese ich so viele Bücher gleichzeitig? Ich glaube, weil der Mai sonst einfach ein Flopp war, er mich dadurch in eine Leseflaute katapultiert hat und ich nun verzweifelt auf der Suche nach einem Buch bin, das mich wieder begeistern kann. Ich hoffe so sehr, dass Die Nightingale Schwestern so gut bleiben, wie sie es bisher sind, denn sie könnten es schaffen!

Nun aber zu der Überraschung: Diese Woche sind keine neuen Bücher bei mir eingezogen! Es ist also gar nicht so schlimm, dass ich mal kein Buch beendet habe. … Okay, ich habe welche bestellt, aber die sind noch nicht da und zählen daher nicht.

Ein weiteres Thema, das mich diese Woche nicht in Ruhe gelassen hat, war YouTube. Ich habe sogar fast den ganzen Sonntag damit verbracht, ein Video zu drehen und zu schneiden, denn ich hatte mir überlegt, dass ich meine Lesemonate gerne als Video veröffentlichen möchte. Als Beitrag kann ich sie nicht gebrauchen, da es schon so viele Rückblicke auf meinem Blog gibt, dass es eine schriftliche Zusammenfassung derer nicht mehr benötigt. Allerdings ist mir dieses Video nun nach dem fünften Mal schauen so peinlich, dass ich es nicht veröffentlich werde. Vielleicht kann ich ja im Juni über meinen Schatten springen.


Was würdet ihr denn von diesen Lesemonaten als Video halten? Und wie war eure Woche so?

9 Kommentare zu “Leseflaute & YouTube | Wochenrückblick #21”

  1. Heyy! Ich finde die Idee wirklich gut. Ich kenne das, wenn man sich nicht richtig überwinden kann. Als ich damals meine ersten Videos auf Youtube hochgestellt habe, war ich auch mega verunsichert, aber mit der Zeit geht es einem leichter von der Hand. Und ich schaue mir auch meine Videos schon aus Prinzip höchstens 2 mal an. Fühlt sich einfach komisch an, wenn man sich selbst reden hört- das sagen übrigens viele, nicht nur ich 😀 Also, ist normal, wenn man sich komisch fühlt, sich das anzusehen =D Aber die meisten Fehler, die man sieht, finden andere gar nicht. Man selbst achtet zu viel auf sich (ich z.B denke immer, dass ich zu viel Ähm sage, andere z.B meine Schwester fällt das nicht auf.) Also – nicht so selbstkritisch sein und einfach machen. ♥ Was kann schon schlimmes passieren? Eigentlich nichts =) Hoffe, das konnte dir etwas die Angst nehmen!
    Alles Liebe, Denise ♥

    1. Hallo Denise! 🙂

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Er hat mir wirklich geholfen. 🙂 Ich weiß zwar nicht, ob ich das Video für den Mai noch online stellen werde, weil ich nun wirklich zu selbstkritisch drüber geguckt habe, aber beim Juni werde ich mich dann ändern. 🙂 Ich glaube, ich bin so kritisch, weil ich schon so oft mitbekommen habe, dass Leute auf YT gehatet werden und ich glaube, ich würde mit diesem sinnlosen Hass nicht klarkommen. Aber man kann ja sowieso nicht jedem gefallen. Das ist für mich das Schlimmste, was passieren könnte: Hater-Kommentare.

      Aber dadurch, dass ich nun schon ein Video gedreht habe, werde ich beim nächsten lockerer sein und auf Dinge achten, die mir dieses Mal noch nicht aufgefallen sind beim Dreh. Und dann wird es sicherlich besser. 🙂

      Liebste Grüße
      Ellen

  2. Hallo Ellen,

    ich tu mich mit Videos echt schwer und schau eigentlich so gut wie nie welche an. Ich würde aber auch keins von mir einstellen – vielleicht bin ich aber auch langsam doch zu alt dafür 😉

    Die Cat & Bones Serie habe ich auch irgendwann mal angefangen zu lesen, ich glaube, bis zum 3. oder 4. Band. Danach habe ich die nicht weiter verfolgt.

    Liebste Grüße Anett.

    1. Hi Anett 🙂

      Ich schaue auch erst seit kurzem regelmäßig Booktuber, weil ich es vorher auch nicht wirklich interessant fand, mir andere Leute anzuschauen wie sie Pakete auspacken oder über ein Buch reden. Ich lese dann doch lieber einen Beitrag. Aber mittlerweile schaue ich drei Booktruber regelmäßig und mich hat so die Lust gepackt, es auch mal zu versuchen, um auch ein bisschen Abwechslung auf den Blog zu bringen. Ich möchte, wie gesagt, gerne meine Lesemonate in Videos veröffentlichen. Die sind ja aber auch nur eine Ergänzung. Wer regelmäßig die Wochenrückblicke liest oder am Ende des Monats einfach alle nachliest, braucht das Lesemonate-Video wahrscheinlich gar nicht. Aber wer gerne noch mal eine Zusammenfassung sehen möchte mit Kurzmeinungen zu den gelesenen Büchern, den könnte das durchaus interessieren 🙂 Das Video ist auch kein Muss und man verpasst nichts, wenn man es nicht sieht 😀

      Ich bin gerade bei Band 3 und ich muss leider sagen, dass er mir bisher nicht so gut gefällt wie Band 2, der bisher mein Liebling war. Ich habe das Gefühl, es passiert nicht wirklich etwas, was für die Geschichte wichtig wäre. Sie gehen von einem Auftrag zum nächsten und mehr irgendwie nicht… Ich hoffe, es wird noch besser, aber ich bin schon über die Hälfte…

      Liebste Grüße
      Ellen

  3. Hallo meine Liebe 🙂

    ich bin froh zu hören, dass du dich an diesem Tag entschieden hattest, nicht arbeiten zu gehen. Die RAe müssen das auch mal alleine hinbekommen! Ich hoffe mittlerweile geht es dir wieder komplett gut, denn krank bei so einem Wetter ist ja wirklich die Hölle.

    Das Nightingale Schwestern Buch habe ich auch gelesen und fand es wirklich sehr nett. Es gibt noch mehr davon, ob ich die auch noch lese weiß ich nicht, aber dieses hier ist auf jeden Fall zu empfehlen.

    Ich drücke deinem Herzblatt ganz feste die Daumen, dass er den Job bekommen wird.

    Und ja, wir wollen dich auf YT sehen 🙂

    1. Nise! ♥

      Ich bin auch so froh, dass ich Zuhause geblieben bin, weil ich mich so schnell auskurieren konnte und nun wieder richtig fit bin. Ein kratzender Hals und dicke Mandeln bei diesem Wetter? Das wäre tatsächlich die Hölle. Und man soll es nicht glauben, aber die Kanzlei steht trotz meines Fehltages noch! ^-^

      Ich glaube, die Nightingale Schwestern sind gerade genau das, was ich brauche und deswegen kann es mich richtig packen. Der Schreibstil ist so schön und die Zeit und der Ort sind für mich einfach perfekt. 1934 ist total interessant und zu London muss ich ja nicht viel sagen. Ich liebe es. *-* Leider bin ich noch nicht so weit – knapp über Seite 100 -, aber ich hoffe, dass der Rest des Buches auch so gut bleibt. 🙂

      Vielen Dank! Das gebe ich weiter. Es muss einfach klappen. 😀

      Aww, danke! Im Juni werde ich dann über meinen Schatten springen und meinen ersten Lesemonat zeigen. 🙂

      Liebste Grüße und fühl dich ganz fest gedrückt! ♥
      Ellen

  4. Hey!
    Ich schaue gerne Monatsrückblicke als Video, ich bin ein großer Fan von Nina (itallstartedwithharry), die macht das echt großartig, ebenso ihre Weekly Readings. Schau dir ihre Videos an und du wirst selbst Lust bekommen welche zu machen. 🙂 Und dich dann auch sicherlich irgendwann trauen es hochzuladen.
    Ebenso gerne lese ich Rückblicke aber auch.
    Für den Job deines Freundes drücke ich die Daumen!

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hi 🙂
      Ich kenne Nina und finde ihre Videos auch großartig. 😀 Eben durch die ganzen Booktuber habe ich Lust bekommen, mich auch mal vor die Kamera zu stellen und eigene Videos zu drehen. Am meisten inspiriert hat mich allerdings Tami von ReadingTeabag. Mein Hauptaugenmerk soll aber auf dem Blog liegen, weshalb ich nur ergänzend Videos drehen möchte und Lesemonate bieten sich da sehr gut an. 🙂

      Danke! ♥

      Liebste Grüße
      Ellen

  5. Huhu 🙂
    Ach ja die Leseflaute, jeder Blogger kennt sie jeder hasst sie. Ich fürchte bei mir bahnt sich auch eine an 🙁
    Aber ich lese immer mindestens 3 Bücher auf einmal, ich kann gar nicht anders xDD
    ich hab schon weiß ich wie viele versuche gestartet auf Youtube zu gehen, einige Videos habe ich auch hochgeladen, aber es kam immer der Moment das ich mir überlegt habe, es doch sein zu lassen und habe alle Videos raus gemacht. Gerade für den Lesemonat oder Neuzugänge ist das schon toll. Aber ich lass es lieber, bleibe beim Blogger 😀
    Ganz liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.