Rückblick

I’m back! | Mehr als ein Wochenrückblick.

Hi Bücherwürmer!

Ich habe nun schon lange nichts mehr von mir hören lassen (ca. einen Monat), was vor allem daran lag, dass mein Freund und ich umgezogen sind. Seit dem 1. Juli wohnen wir nun also in Schwerin und ich könnte mit unserem neuen Heim nicht glücklicher sein. Seit Freitagabend verfügen wir auch endlich wieder über einen Internetzugang, weshalb ich wieder bloggen kann! Mir hat das Bloggen so gefehlt, dass ich gar nicht mehr aufhören mag in die Tasten zu hauen. Aber was hat sich denn nun alles wirklich in diesem Monat bei mir getan?

PRIVATES


Wie ich schon erwähnt habe, sind wir umgezogen. Mein Freund hat also seinen Wunscharbeitsplatz bekommen und wir sind in die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern gezogen. Das bedeutet, wir können in der Nähe unserer Familien bleiben und müssen unser Umfeld nicht aufgeben, was mich wahnsinnig gefreut hat. Vor ca. 1 1/2 Jahren bin ich von Hannover zurück in meine Heimat gezogen und möchte hier eigentlich auch nicht mehr weg. Umso mehr hat es mich gefreut, dass wir beide hier Arbeit gefunden haben und uns nun gemeinsam unser Leben aufbauen können.

Wer selbst schon umgezogen ist kennt das sicherlich, dass neben einem Umzug meist keine Zeit für irgendetwas anderes bleibt. Wir haben unseren letzten Monat also damit verbracht, die Wohnung zu streichen, Laminat zu verlegen, eine Küche zu kaufen und aufzubauen, uns mit Ikea zu ärgern und natürlich Kisten zu packen. In meinem Kopf schwirrten nur noch Stichpunkte umher, die ich noch zu erledigen habe und so blieb kaum Zeit und Konzentration übrig zum Lesen. Allerdings passiert es ja meist zu dieser Zeit, dass einem die besten Ideen kommen, genauso war es bei mir. Ich habe hier also eine Liste mit Ideen für Beiträge liegen, die ich bald abarbeiten möchte und ich freue mich wahnsinnig darauf!

BÜCHER, BÜCHER & BÜCHER


Zum Lesen blieb leider nicht viel Zeit neben dem Umzug, aber dafür habe ich einige Bücher gekauft, bevor das Buchkaufverbot der SuB den Sommer-Challenge von Ink of Books & Ein Buch kommt selten allein zuschlägt. Ich hatte noch einen Büchergutschein liegen und habe mit diesem ordentlich eingekauft. Unter anderem sind dadurch bei mir The Real Thing, Frag nicht nach Sonnenschein, Rubinrot (endlich!) und Das Leben fällt wohin es will eingezogen. Es sind natürlich noch einige mehr, aber die werden euch in den nächsten Wochen noch auf dem Blog begegnen.

Mit den Neuzugängen ist dann bis zum 20.08. erstmal Schluss (wenn ich das denn durchhalte), was wohl die längste Zeit meines Lebens wird, in der ich kein Buch gekauft habe. Da kommt der Umzug ganz gelegen, denn bei den ganzen Ausgaben, die wir hatten, fällt es mir nun vielleicht leichter, keine Bücher zu kaufen. Und das obwohl ich jeden Tag an Thalia und Hugendubel vorbeigehe … Ich muss wirklich stark bleiben.

Gelesen habe ich in dieser ganzen Zeit nur zwei Bücher: Die Nightingale Schwestern – Freundinnen fürs Leben und The School for Good and Evil – Es kann nur eine geben, das ich sogar schon rezensiert habe. Für eine sehr stressige Zeit sind insgesamt 1099 Seiten ein guter Schnitt.

In der nächsten Zeit möchte ich unbedingt mehr lesen und bin auch schon fleißig dabei bei meinen aktuellen Schmökern Ich und die Heartbreakers & Among The Stars – Liebe wie im Film.


Was ist bei euch in der letzten Zeit spannendes passiert? Habt ihr etwas Gutes gelesen?

2 Kommentare zu “I’m back! | Mehr als ein Wochenrückblick.”

  1. Hey!
    Ich wünsche euch einen tollen Start im neuen Heim 🙂
    Umzüge sind super anstrengend und stressig, und das Denken in abzuarbeitenden Stichpunkten kommt mir bekannt vor. Man arbeiten eins nach dem anderen ab und hofft nur, dass irgendwann Land in Sicht ist.
    Richtig gut fand ich in der letzten Zeit Thalél Malis von Nancy Pfeil, und den dritten Teil der Farben des Blutes Reihe, Goldener Käfig von Victoria Aveyard.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hi Nicci! 🙂
      Vielen Dank. Es wird von Tag zu Tag mehr ein Zuhause. Erst war es ein komisches Gefühl, weil alles so neu war. Man hat sich gefühlt wie im Hotel. ^-^ Aber seit meine Bücher jetzt seit Montag alle bei mir sind, ist es ein richtiges Heim geworden. *-*

      Ich muss ‚Die Farben des Blutes‘ endlich weiterlesen. Ich habe den ersten Band geliebt, habe den zweiten stehen, aber als so viele negative Stimmen dazu kamen, hat mich irgendwie die Lust verlassen. Ich werde den ersten Teil wohl bald mal rereaden und dann die Reihe komplett lesen. 😀

      Thalél Malis kannte ich noch gar nicht. Habe mal fix nach Beschreibung gesucht und das klingt echt spannend. Ich lese zwar nicht viel High-Fantasy (es klingt zumindest der Beschreibung nach so), aber wenn dir das so gut gefallen hat, werde ich einen zweiten Blick darauf werfen. 🙂

      Liebste Grüße
      Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.