Rückblick

Familienzeit, neue Bücher, & #leaz | Wochenrückblick #27

Hallo Bücherwürmer!

Letzte Woche ist es bezüglich des Wochenrückblicks still geblieben, was daran lag, dass ich jeden Tag nur noch zu tun habe. Meine Woche ist von Montag bis Samstag, wenn es schlecht läuft sogar bis Sonntag, ausgebucht. Ich bin allerdings ein Mensch, der Zeit für sich braucht, einfach ein paar Stunden, in denen ich nur Dinge für mich mache. Dazu gehören dann lesen, einen Film gucken oder schreiben. Ja, richtig gelesen, bloggen gehört nicht unbedingt dazu. Ich blogge natürlich sehr gerne, aber jeder von euch, der selbst bloggt, weiß, was für Arbeit hinter einem Blogpost steckt. Es wollen Fotos gemacht, ein strukturierter Beitrag geplant, geschrieben und dann noch Korrektur gelesen werden. Es dauert also seine Zeit, bis ein Blogbeitrag fix und fertig online geht. Die Zeit wollte ich jedoch anders nutzen und so habe ich mir einfach die Freiheit herausgenommen und mal keinen Wochenrückblick geschrieben. Aber nun zu meinem neuen Wochenrückblick:

FAMILIENZEIT


Mein Freund war fast die ganze Woche unterwegs und ich damit das erste Mal für längere Zeit allein zu Hause in unserer neuen Wohnung. Ich weiß nicht, wie euch das geht, aber nach ca. einem Monat fühle ich mich hier zwar wohl, aber ‚Zuhause‘ ist doch immer noch etwas anderes. Um nicht komplett alleine zu sein – denn bei der Arbeit bin ich derzeit auch alleine -, haben sich meine Eltern eingeladen und wir haben einen wunderschönen Tag zusammen verbracht. Der Apfel fällt ja bekanntlich nicht weit vom Stamm und daher war es klar, dass meine Mama und ich in der Buchhandlung landen. Ich habe zwei Bücher mit nach Hause genommen und sie sechs. Da habe ich mich tatsächlich mal nicht wie der Buchfreak gefühlt. Mein Vater kann mit Büchern gar nichts anfangen und erträgt daher nur stumm unseren Bücherkaufrausch. Und dafür lieben wir ihn.

NEUE BÜCHER


Wenn ich die letzte Woche, in der es keinen Wochenrückblick gab, mit betrachte, dann sind bei mir sieben Bücher eingezogen. Ich habe drei gelesen, also kommt das nicht ganz hin mit dem SuB-Abbau, aber der August hat ja noch ein paar Tage. Unter anderem sind bei mir eingezogen Fangirl, Demon Road – Höllennacht in Desolation Hill, These Brocken Stars – Lilac und Tarver & Alles, was du suchst. Es ist also mal wieder eine gute Mischung aus neuen Büchern in mein Bücherregal eingezogen. Und nächste Woche ziehen noch mehr ein, weil ein Buchpaket schon unterwegs ist. Bücher sind eben etwas Feines.

#LEAZ


Wer mir auf Twitter folgt, wird es bestimmt mitbekommen haben: Es gab am Wochenende zwei Lesenächte unter dem Hashtag #leaz. Wofür steht #leaz? Ganz einfach: Lesenacht Ellen allein Zuhaus. Das klingt leicht ulkig, aber es war leicht zu merken. Unter diesem Hashtag haben sich Freitag- und Samstagabend Bücherwürmer zusammengetan und fleißig während des Lesens getwittert. Ich kam kaum hinterher, meine Mitteilungen auf Twitter sind explodiert und mein Handy stand gar nicht mehr still. Es war einfach großartig und hat total Spaß gemacht. Diese Lesenächte habe mir wieder gezeigt, dass das Lesen kein einsames Hobby ist, sondern auch Menschen verbinden kann.

Da dies nicht meine letzten Nächte alleine Zuhause gewesen sein werden, ist eine Wiederholung von #leaz nicht ausgeschlossen. Das nächste Mal sollte ich nur unbedingt mehr lesen!


Wie war eure Woche?

3 Kommentare zu “Familienzeit, neue Bücher, & #leaz | Wochenrückblick #27”

  1. Hey!
    Ich liebe es mit meiner Mutti in Buchhandlungen zu stöbern <3
    Wir kaufen da auch immer was, meistens motiviert sie mich dazu, haha.
    Ich LIEBE Lesenächte! Wie du schon sagst ist besonders der Austausch dabei toll und das Wissen, dass es kein einsames Hobby ist. Meistens hänge ich immer mehr bei Twitter ab als zwischen den Buchseiten.
    These Broken Stars und Demon Road möchte ich auch endlich mal lesen, also die ersten Teile. Fangirl wollte ich auf Englisch bald in Angriff nehmen.
    Ich habe in der letzten Woche besonders viel gelesen, ich glaub 5 Bücher oder so, wobei manche auch recht kurz waren. Zur Belohnung habe ich gestern UND heute bei Medimops bestellt, darf man eigentlich keinem erzählen. 😀 Ausrede für heute war ein 25% Gutschein der mich per EMail erreichte. Da kann man doch nicht nein sagen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

  2. Liebe Ellen,

    die Leseabende #leaz haben mir sehr viel Freude gemacht, es macht immer wieder Spaß, gemeinsam zu lesen!
    Mir geht es anders, ich bin ja mit meinen Mädels so oft alleine, da mein Mann viel beruflich unterwegs ist, da ist es ganz komisch, wenn er mal längere Zeit da ist 😉
    Mit Demon Road liebäugle ich auch schon, allerdings würde ich auch erstmal die andere Serie von derek Landy zu Ende lesen: Skulduggery Pleasant 🙂

    Hab eine nicht allzu stressige Woche
    Liebe Grüße Anett

  3. Das mit der Familie und Büchern kenne ich gut. Ich lese eine Menge, meine Mutter ganz gern und mein Vater gar nicht. Er hat allerdings die Regel aufgestellt, dass nur nach Büchern gestöbert wird, wenn er nicht stundenlang daneben stehen und warten muss, darum beschränkt sich das auf Ausflüge bei denen er nicht dabei ist 😀
    Ich musste noch nie umziehen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es eine Weile dauert, bis man sich vollständig eingewöhnt hat. Ich hoffe, bei dir ist es bald soweit und du fühlst dich wirklich zu Hause.
    Bloggen gehört bei mir auch nicht unbedingt zu den Dingen, die ich zur Entspannung mache, wenn ich einen freien Kopf brauche. Oder zumindest tippe ich dann nur den Rohentwurf, der dann aber noch mal an einem anderen Tag überarbeitet werden muss, weil er einfach nur runtergeschrieben wird.

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.