Rezensionen

Reisebericht: Ten Thousand Skies Above You

Reiseziele: Rom, Berkeley Hills, San Francisco, New York, Paris & Cambridge


Ever since she used the Firebird, her parents‘ invention, to cross through to alternate dimensions, Marguerite has caught the attention of enemies who will do anything to force her into helping them dominate the multiverse—even hurt the people she loves. She resists until her boyfriend, Paul, is attacked, and his consciousness is scattered across Ten_Thousand_Skies_Above_Youmultiple dimensions.  The hunt for each splinter of Paul’s soul sends Marguerite racing through a war-torn San Francisco, the criminal underworld of New York City, and a glittering Paris, where another Marguerite hides a shocking secret. Each dimension brings Marguerite one step closer to rescuing Paul. But with every trial she faces, she begins to question the one constant she’s found between the worlds: their love for each other.


Autorin: Claudia Gray
Preis: 15,29 € (Hardcover) || 9,49 € (Taschenbuch)
Seiten: 432
Reihe: Band 2 von Firebird
Verlag: HarperCollins


! Vorsicht – Kann Spoiler für Band 1 enthalten !

Eindrücke & Momente

Nachdem A Thousand Pieces of You mich vor ca. vier Monaten sehr zu begeistern wusste, lag die Messlatte für die Fortsetzung nun sehr hoch. Außerdem kam hinzu, dass ich mich nach dem ersten Band der Firebird-Reihe an diversen anderen englischen Büchern versucht habe, die mich allerdings alle nicht wirklich packen konnten oder deren Schreibstil ich einfach nicht verstanden habe. Ich war also auch ein bisschen ängstlich, als ich dieses Buch in die Hand nahm, da ich befürchtete, dass ich es ebenfalls nicht verstehen würde. Weit gefehlt. Nach wenigen Seiten war ich sofort wieder in der Geschichte. Weiterlesen „Reisebericht: Ten Thousand Skies Above You“

Rezensionen

Reisebericht: Sunshine Girl – Die Heimsuchung

Reiseziel: Ridgemont (Washington)


Kurz nach ihrem sechzehnten Geburtstag zieht Sunshine mit ihrer Mutter Kat vom sonnigen Texas ins verregnete Washington. Obwohl Sunshine adoptiert ist verbindet sie mit ihrer Mutter ein besonders enges Band – sie ist ihre beste Freundin und engste Vertraute. Doch von dem Moment an, in dem die beiden in ihr neues Haus gezogen sind, weiß Sunshine, dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist.  Die Welt ist dunkler und kälter geworden und auch wenn ihre Mutter Kat, die voll und ganz von ihrem neuen Job im Krankenhaus in Beschlag genommen ist, es nicht wahrhaben will: Etwas an ihrem neuen Zuhause fühlt sich einfach nur gruselig an. Und die Dinge werden immerSunshine Girl -Die Heimsuchung merkwürdiger: Türen schließen sich von selbst, kalter Wind zieht durch geschlossene Fenster, nachts hört Sunshine Lachen und Seufzen – doch niemand glaubt ihr. Ihre Mutter und selbst ihre beste Freundin in Texas vermuten einfach nur einen schlimmen Fall von Heimweh.  Als die Geister immer bedrohlicher werden und Sunshine erkennt, dass Kat in großer Gefahr schwebt, muss sie sich ihrer Vergangenheit stellen – und ihre Mutter vor einem Schicksal bewahren, dass schlimmer ist als der Tod.


Autorinnen: Paige McKenzie & Alyssa Sheinmel
Übersetzerin: Doris Hummel
Preis: 16,99 (Hardcover) || 14,99 € (eBook)
Seiten: 336
Reihe: Band 1 von Sunshine Girl
Verlag: Bloomonn


Eindrücke & Momente

Ich liebe Gruselgeschichten und bin daher immer auf der Suche nach guten Geschichten, die mir eine Gänsehaut bereiten. Ich muss zugeben, dass der erste Band der Sunshine-Girl-Reihe auf den ersten Blick nach einer ziemlich durchschnittlichen Gruselgeschichte klingt: Türen, die sich von selbst schließen, plötzlich aufkommender Wind und körperloses Lachen. Doch nach ca. der Hälfte des Buches weiß man, dass man es hier nicht mit einer der üblichen Horrorgeschichten zu tun hat. Weiterlesen „Reisebericht: Sunshine Girl – Die Heimsuchung“

Rezensionen

Reisebericht: Das Juwel – Die weiße Rose

Reiseziel: Die Einzige Stadt


Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als Das Juwel - Die weiße Roseeinfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?


Autorin: Amy Ewing || Übersetzerin: Andrea Fischer
Preis: 16,99 € (Hardcover) || 14,99 € (eBook)
Seiten: 400
Reihe: Band 2 von Das Juwel
Verlag: Fischer FJB


! Vorsicht – Kann Spoiler für Band 1 enthalten !

Eindrücke & Momente

Der erste Teil dieser Reihe hat mir wirklich sehr gut gefallen. Bis auf einen kleinen Kritikpunkt war ich komplett überzeugt von der Geschichte und dementsprechend habe ich mich auf den zweiten Teil gefreut. Der zweite Band schließt direkt an das Ende des ersten an, weshalb ich mich sofort zurückversetzt gefühlt habe. Der Anfang fesselte mich augenblicklich und ich war wieder direkt im Geschehen. Da konnte der Rest doch nur gut werden, oder? Weiterlesen „Reisebericht: Das Juwel – Die weiße Rose“

Rezensionen

Reisebericht: Ein Kleid von Bloomingdale’s

Reiseziel: New York


Im Kaufhaus Bloomingdale’s weiß man, dass so manche Saison ein besonderes Kleid hervorbringt. Ein Kleid, das mehr New Yorkerinnen tragen wollen als jedes andere. Ein Kleid, das irgendwie Leben verändert. Wie das der schüchternen Natalie – seit ihr Exfreund sich neu verlobt hat, ist sie todunglücklich. Doch als sie in dem kleinen Schwarzen dem umwerfenden Hollywoodstar Jeremy Madison ins Auge fällt, nimmt ihr Leben eine turbulente Wendung. Auch die liebenswerte Felicia, die seitEin Kleid von Bloomingdales von Jane Rosen zwanzig Jahren heimlich für ihren Chef schwärmt, erlebt eine Überraschung. Und so macht das Kleid seinen Weg, heilt Herzen, lässt sie höher schlagen und führt sie auf wundersame Weise zusammen …


Autorin: Jane L. Rosen || Übersetzerin: Stefanie Retterbush
Preis: 9,99 € (Taschenbuch) || 8,99 € (eBook)
Seiten: 288
Verlag: Goldmann (Verlagsgruppe Random House)

Ein Kleid von Bloomingdale’s wurde mir von Goldmann als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.



Eindrücke & Momente

Kleider machen Leute, das hat schon Gottfried Keller herausgefunden und auch wenn es in Ein Kleid von Bloomingdale’s nicht um eine Verwechslung wegen eines Kleidungsstücks geht, merken auch die Protagonisten dieses Buches, dass Kleidung und vor allem ein Kleid sehr viel verändern kann.

Die Geschichte dieses kleinen Büchleins dreht sich um mehrere Personen, die mit dem einen besonderen Kleid der Saison in Berührung kommen und dadurch eine Wendung in ihrem Leben erfahren. Die Erzähler varieren von der Verkäuferin bei Bloomingdale’s bis zum Hollywoodstar, was ich großartig fand. Die kurzen Kapitel und verschiedenen Sichtweisen gaben der Geschichte einen wahnsinnigen Schwung, sodass ich gar nicht merkte, wie die Seiten dahinflogen. Weiterlesen „Reisebericht: Ein Kleid von Bloomingdale’s“

Rezensionen

Reisebericht: Smoke

Reiseziel: u. a. London


Wie sähe eine Welt aus, in der jede Sünde, jeder dunkle Gedanke sichtbar wäre? Smoke entführt den Leser in ein England vor hundert Jahren, in dem jede Verfehlung mit Rauch bestraft wird, der dem Körper entweicht. Auch Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, werden immer wieder durch Rauch-Attacken gebrandmarkt, wenn sie den strengen Schulregeln nicht genügen. Doch dann finden sie – fast zufällig – heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Wieso gibt es böse Menschen, die nicht von Ruß befleckt sind? Und Smoke von Dan Vyletawelche Rolle spielt der Rauch bei den sozialen und politischen Umbrüchen ihrer Zeit? Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich die Freunde auf eine dramatische Reise voller riskanter Abenteuer und düsterer Intrigen und rufen damit schon bald mächtige Feinde auf den Plan …


Autor: Dan Vyleta || Übersetzerin: Katrin Segerer
Preis: 16,99 € (Paperback) || 9,99 € (eBook)
Seiten: 624
Verlag: carl’sbooks (Verlagsgruppe Random House)

Smoke wurde mir von carl’sbooks als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.


Eindrücke & Momente

Smoke ist ein wunderbares Beispiel dafür, was Worte in einem auslösen können, denn Dan Vyleta wurde nur durch ein einziges Zitat von Charles Dickens inspiriert. Aus 73 Worten, die Dickens im Jahre 1848 geschrieben hat, wurden 2017 624 Seiten voller Abenteuer, Liebe und Rauch. Worte sind eben Magie.

Auch im Buch geht es magisch zu, könnte man denken, denn jede Sünde und jeder üble Gedanke wird zu sichtbarem Rauch, der dem Sünder aus dem Körper entweicht. Wie lebt man in so einer Gesellschaft und in so einer Welt? Diese Frage hat mich ab der ersten Seite sehr interessiert und so schnell konnte ich das Buch dann auch nicht mehr aus der Hand legen. Der Anfang ist spannend gestaltet und entführt den Leser sofort ins Geschehen. Weiterlesen „Reisebericht: Smoke“

Rezensionen

Reisebericht: Annähernd Alex

Reiseziel: Coronado Cove (Kalifornien)


Seinem Online-Schwarm im echten Leben zu begegnen kann böse Überraschungen mit sich bringen. Was, wenn er ein Idiot ist? Oder ein Langweiler? Mink erzählt Alex aus dem Film-Forum deswegen erst mal nicht, dass sie Annährend Alexin genau den kalifornischen Küstenort zieht, in dem er wohnt. Sie erzählt auch nichts von ihrem furchtbaren Job in der Tourifalle von Museum, bei dem sie sich jeden Tag halb tot schwitzt. Und erst recht nichts erzählt sie von Porter, Surfwunder und Aufschneider zugleich. Als Mink und Porter nachts im Museum eingeschlossen werden, kommen sie einander näher. Und langsam dämmert es Mink: Porter ist Alex. Annähernd.


Autorin: Jenn Bennett || Übersetzerin: Claudia Max
Preis: 19,99 € (Hardcover) || 13,99 € (eBook)
Seiten: 480
Verlag: Königskinder Verlag



Eindrücke & Momente

Aus dem Königskinder Verlag sind schon einige Bücher bei mir Zuhause eingezogen, die mich bisher alle restlos überzeugen konnten. Ich bin aus diesem Verlag außergwöhnliche Geschichten gewohnt, weshalb ich beim ersten Lesen des Klappentextes erst stutzig geworden bin, denn so außergewöhnlich klingt dieser gar nicht. Allerdings bin ich aus diesem Verlag Überraschungen gewohnt und so war ich gespannt auf Annähernd Alex. Weiterlesen „Reisebericht: Annähernd Alex“

Rezensionen

Reisebericht: Zwei Königinnen

Reiseziel: Berlin (Erde) & Silvia City (Kepler)


Teleportieren ist die neue, aufregende Art zu reisen. Auf dem Weg zu einem Termin geschieht Elin ein Unfall: Ihr Körper wird nicht Zwei Königinnenzum Ziel übertragen, sondern kopiert. Sie existiert nun zwei Mal, die gleiche Vergangenheit, gleichen Eigenschaften, Wünsche. Niemand will von der Fehlfunktion hören, stattdessen werden die beiden Elins sich selbst überlassen.


Autorin: Magret Kindermann
Preis: 13,90 € (Taschenbuch) || 6,99 € (eBook)
Seiten: 421
Verlag: Independently published

Zwei Königinnen wurde mir von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.


Eindrücke & Momente

Ich glaube jeder von uns hat sich schon mal gewünscht, einen Zwilling zu haben, der einen einfach versteht, weil er eben man selbst ist. Dieser Zwilling versteht unsere Gefühle, weiß wie wir ticken und kann sich in uns hineinfühlen, weil er uns eben so gut kennt. Vor allem in Situationen, in denen ich persönlich mich unverstanden gefühlt habe, oder einfach niemand nachvollziehen konnte, was ich gerade empfinde, habe ich mir tatsächlich schon einen Zwilling gewünscht. Deswegen war ich sehr gespannt auf dieses Buch und muss sagen, ich will bestimmt keine Kopie mehr von mir. Niemals. Weiterlesen „Reisebericht: Zwei Königinnen“

Rezensionen

Reisebericht: Für immer Blue

Reiseziel: Boulder City (Nevada)


Die 19-jährige Blue hat nur ein Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Von ihrer Mutter als Baby verlassen, weiß sie nichts über ihre Herkunft und fühlt sich nirgends zugehörig. Doch dann trifft sie auf ihren neuen Geschichtslehrer Darcy Für immer BlueWilson. Er ist jung, hat einen coolen britischen Akzent und eine ansteckende Leidenschaft für sein Unterrichtsfach. Darcy ist der erste Mensch, der an Blue glaubt. Doch die beiden wandern auf einem schmalen Grat. Denn eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich …


Autorin: Amy Harmon || Übersetzerin: Frauke Lengermann
Preis: 14,99 € (Paperback) || 13,99 € (eBook)
Seiten: 448
Verlag: LYX


 

Eindrücke & Momente

Nachdem ich Rotwein für drei alte Damen oder Warum starb der junge Koch? beendet hatte, wollte ich unbedingt etwas Leichtes lesen, eine Geschichte, die einem das Herz aufgehen lässt und bei der man ein bisschen mitfühlen kann. Allerdings hätte ich niemals erwartet, dass Für immer Blue mir so viel mehr gibt! Ich habe eine einfache Schülerin-Lehrer-Liebesgeschichte erwartet, die nicht unbedingt neu ist, aber zu unterhalten weiß. Doch was ich bekommen habe, hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Weiterlesen „Reisebericht: Für immer Blue“

Rezensionen

Reisebericht: Rotwein für drei alte Damen

Reiseziel: Helsinki


Die aufgeweckten, sehr agilen Witwen Siiri, Irma und Anna-Liisa sind Nachbarinnen in der Seniorenresidenz »Abendhain«. Die rüstigen Damen, alle Mitte neunzig, verbringen den Tag mit Kartenspielen und zu viel Rotwein. Um keine Osterhäschen basteln zu müssen, lassen sie sich gerne von der Straßenbahn kreuz und quer durch Helsinki fahrenRotwein für drei alte Damen. Die fröhliche Routine endet mit einem Todesfall, doch hat es nicht etwa einen der greisen Mitbewohner dahingerafft, sondern Tero, den jungen Koch. Mit diesem Unglück beginnt eine ganze Reihe zwielichtiger Vorfälle, die das Leben der drei Freundinnen kräftig durchschütteln und alles, was als sicher galt, über den Haufen werfen. Welches böse Spiel treibt die Oberschwester, und hat die Heimleiterin tatsächlich keine Ahnung, was in »Abendhain« vor sich geht?


Autorin: Minna Lindgren
Übersetzer: Niina Wagner & Jan Costin Wagner
Preis: 14,99 € (Klappenbroschur) || 12,99 € (eBook)
Reihe: Band 1
Verlag: Kiepenheuer & Witsch


Eindrücke & Momente

Als ich mir dieses Buch kaufte, tat ich es eigentlich in der Absicht, mir einen sehr lustigen und unterhaltsamen Schmöker zuzulegen. Ich dachte, dass Minna Lindgren das Alter gekonnt auf die Schippe nimmt und die Protagonistinnen mich lachen lassen, während sie einen ominösen Mordfall aufklären. Das ist der Autorin zwar gut gelungen, aber ich habe aus diesem Roman so viel mehr mitnehmen dürfen als nur ein bisschen Unterhaltung und drei alte Damen, die Witze über ihr Alter machen. Weiterlesen „Reisebericht: Rotwein für drei alte Damen“

Rezensionen

Reisebericht: The Amateurs – Wer zuletzt stirbt

Reiseziel: Dexby (Connecticut), New York


Aerin Kelly war elf, als ihre ältere Schwester Helena verschwand. Fünf Jahre später wird Helenas Leiche gefunden. Sechs Jahre später legt die Polizei den Fall zu den Akten, ohne einen Spur vom Mörder. Aerin macht sich auf eigene Faust auf die Suche. THE AMATEURS - Wer zuletzt stirbt von Sara ShepardÜber die Website Case Not Closed [Offener Fall] nimmt sie Kontakt zu zwei Teenagern auf, Seneca und Maddox, die ebenfalls Angehörige verloren haben. Gemeinsam versuchen sie, den Fall Helena zu lösen. Doch als ihre Nachforschungen voranschreiten, schwant ihnen, dass ihre Zusammenarbeit kein Zufall ist. Und dass etwas – oder jemand – alle drei Fälle verbindet …


Autorin: Sara Shepard || Übersetzerin: Violeta Topalova
Preis: 9,99 € (Taschenbuch) || 8,99 € (eBook)
Seiten: 384
Reihe: Band 1 von The Amateurs
Verlag: cbt || Verlagsgruppe Random House

The Amateurs wurde mir vom cbt Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.


Eindrücke & Momente

Ich bin ein riesiger Fan von Pretty Little Liars und auch der erste Band von The Perfectionists hat mir ziemlich gut gefallen. Es war für mich also klar, dass ich das neue Buch bzw. die neue Reihe von Sara Shepard lesen muss und dieses Buch hat für mich alle Bücher, die ich bisher von der Autorin gelesen habe, in den Schatten gestellt. Ein absoluter Pageturner! Weiterlesen „Reisebericht: The Amateurs – Wer zuletzt stirbt“