Rückblick

back to the roots | Lesemonat August

Hi Büchermenschen!

Lesemonat? Ja, ihr habt euch nicht verlesen, ab sofort gibt es wieder Lesemonate auf meinem Blog und dafür entfallen die Wochenrückblicke. Wieso? Ich habe in den letzten Wochen gemerkt, dass ich nicht mehr die Zeit dafür habe, jede Woche einen Rückblick zu schreiben, Bilder dafür zu knipsen, etc. Vielleicht habt ihr es auch gemerkt, denn die Rückblicke sind jetzt einige Male ausgefallen. Da ich aber dennoch einen Rückblick in meinem Blog haben möchte, führe ich die guten alten Lesemonate wieder ein.

WAS HABE ICH GELESEN?


Ich habe mir für die nächsten Monate vorgenommen, mich nicht mehr damit zu stressen, so viel wie möglich zu lesen, denn umso enttäuschter bin ich, wenn ich am Ende des Monats auf meine Liste schaue und nur vier gelesene Bücher vorweisen kann. Dabei habe ich das Gefühl viel mehr zu lesen, was sich aber an den ganzen angefangenen Büchern zeigt, die zurzeit auf meinem Nachttisch liegen: ES, Dorothy must die, Vermählung und Die Frau an der Schreibmaschine. Diese vier Geschichten nehme ich aus dem August mit in den September. Ob ich sie aber tatsächlich im September beenden werde, steht noch in den Sternen.

Bei den vier gelesenen Büchern handelt es sich um Demon Road – Hölle und Highway (Mein absolutes Monatshighlight!), Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete, Sieben Minuten nach Mitternacht (was ich mit den BakerStreet Bookworms gelesen habe) und Lying Game – Und raus bist du. Enttäuscht hat mich keines dieser Bücher, weshalb man wohl sagen kann, dass der August erfolgreich war. Zu den letzten beiden werden auch noch Rezensionen erscheinen.

Insgesamt habe ich damit 1272 Seiten gelesen. Das ist okay, aber ich erhoffe mir vom September mehr (Aber ich will mir ja keinen Stress machen, ne?).

WAS HABE ICH GEKAUFT?


Da es ein sehr spontaner Entschluss war, wieder mit den Lesemonaten anzufangen und dafür die Wochenrückblicke einzustellen, habe ich keine genaue Liste mit meinen neuen Bücher geführt. Das wird sich dann für den September wieder ändern und ich kann euch die erschreckende Zahl dann auch mitteilen. Diesen Monat kann ich euch nur sagen: Es waren viele. Wahrscheinlich zu viele, aber jedes von ihnen hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und ich bin gespannt darauf.

Ich habe unter anderem wieder bei Arvelle bestellt (Mein Herz schlägt einfach für diese Seite). Manche von euch haben vielleicht in meinen Insta-Stories verfolgt, welche Bücher durch Arvelle bei mir eingezogen sind, aber es waren unter anderem Sophie Soundso, Night School – Du darfst keinem trauen, Spirit Lake und Der Nussknacker dabei. Dann hat mir meine Ma den 6. Band der Nightingale Schwestern geschenkt und es gab bei Hugendubel wieder Mängelexemplare. Allerdings richtig gute, sodass Vielleicht mag ich dich morgen, Schnee wie Asche und Ein Mann namens Ove bei mir einziehen durften. Außerdem gab es noch ein Geschenk: Zeitreise mit Hamster. Ihr merkt also, es ist wieder einiges hier eingezogen und dennoch war es immer noch nicht alles. (Habe ich erwähnt, dass die komplette Lying Game-Reihe nun in meinem Regal steht?)

Im September soll das tatsächlich anders werden. Nicht nur, weil ich mich mehr auf das Lesen der Bücher konzentrieren möchte anstatt auf das Kaufen, sondern auch weil es im Oktober in den Urlaub geht und ich dafür sparen will.

UND SONST? TINTENHERZ!


Wer meinen Blog und meinen Twitterkanal regelmäßig verfolgt, wird mitbekommen haben, dass am 01.09. die Leserunde zur Tintenwelt-Trilogie gestartet ist. Ich bin so glücklich über die ersten Tage der Leserunde, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Auf Twitter herrscht unter #Tinten♥ ein reger Austausch zu dem ersten Leseabschnitt und viel mehr als ich gedacht hätte, machen mit. Und das beste kommt noch: Ich habe schon nach den ersten Seiten des Buches gemerkt, wie sehr ich es liebe. Das erste und letzte Mal habe ich Tintenherz gelesen als ich ca. 12 war (es ist also schon 10 Jahre her … Oh.) und ich kann mich erinnern, dass ich es toll fand, aber jetzt beim zweiten Lesen verliebe ich mich gerade neu in das Buch.

Wie war euer Lesemonat so? Habt ihr euch für den September bestimmte Ziele gesetzt?

4 Kommentare zu “back to the roots | Lesemonat August”

    1. Hi Nicci 🙂

      Danke! Auf deine Meinung bin ich besonders gespannt! Wir haben ja einen recht ähnlichen Lesegeschmack und das Buch zerreißt ja die Community. Entweder man liebt es oder man hasst es 😀

      18 Bücher? O.O Wow. Aber du schaffst das bestimmt. 😀 Da muss ich gleich mal nachschauen, was du dir so vorgenommen hast. Ich überlege, mir ab Oktober auch wieder Leselisten zu schreiben. 🙂

      Liebste Grüße
      Ellen

  1. Hallo liebe Ellen,

    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bleibe super gerne als Leserin hier. Ich kenne leider weder ein Buch aus deinem Lesemonat noch aus deinen Neuzugängen, aber ich hoffe das kann ich noch ändern.

    Alles Liebe

    Kat

    1. Hi Kat 🙂

      Vielen Dank, das freut mich wirklich sehr! Ich hoffe, dass sich das noch ändert, denn du solltest unbedingt Demon Road lesen. 😀

      Liebste Grüße
      Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.